RUB »Vorträge


     

VortrÄge (auszug)

 

2014

  • 24.05.: „Unterweltsemantiken: Medizinalberichte der Knappschaft.“
    Tagung des LWL-Industriemuseums auf der Zeche Zollern: Welt unter Tage. Neue Perspektiven für die Bergbaukultur am Ende des Bergbaus, 23./24.05.2014, Dortmund.
  • "Die Produktivität des bergmännischen Körpers: Ökonomische Versicherungsrationalität(en) und Bioökonomie industrieller Arbeit."
    Tagung: Produktive Körper. Aktuelle Forschungen zur Körpergeschichte des Ökonomischen, 05./07.06.2014, Basel.

2013

  • 04.04: "Kommentar zu Ole Sparenberg: Ressourcenverknappung, Eigentumsrechte und ökologische Folgen am Beispiel des Tiefseebergbaus, ca. 1965-1982."
    25. Arbeitstagung der GSWG (Gesellschaft für Sozial- und Wirtschaftsgeschichte), 03.-06.04.2013, Salzburg.
  • 25.07.: "Miner`s Workplace and the Hygiene Movement in the German Empire."
    International Congress of History of Science, Technology and Medicine, 21.-28.07.2013, Manchester.
  • 20.09: "Die Objektivierung des bergmännischen Körpers. Praktiken der Sichtbarmachung im Kontext von Versicherungsrationalität und berufsspezifischen Krankheiten."
    Internationale Tagung: "Erkenne dich selbst!". Strategien der Sichtbarmachung des Körpers in der Arbeit des Deutschen Hygiene-Museums im 20. Jahrhundert, 19.-21.09.2013, Dresden.
  • 07.11.: "Medien und Funktionen von Repräsentationen des Arbeiterkörpers."
    Fachtagung "Repräsentationen der Arbeit. Neue Perspektiven auf die Gewerkschaftsgeschichte IV", 07.-08.11.2013, Düsseldorf.

2012

  • 07.05.: "Körper-, Medizin- und Wissenschaftsgeschichte. Neue Forschungsansätze zur Geschichte der sozialen Sicherung am Beispiel der Ruhrknappschaft.“
    Workshop „Historische Überlieferungen der Sozialversicherungsträger. Desiderate der Forschung und archivische Überlieferungsbildung, 7./8. Mai 2012, Münster, LWL-Archivamt.
  • 19.06.: „Industrielle Anthropotechniken: Medizinisch-hygienische Raumordnungen im Ruhrbergbau des Kaiserreichs.“
    Forschungskolloquium „Räume anthropologischen Wissens“, Ruhr-Universität Bochum.
  • "Die Pathologie industrieller Arbeit: Zur versicherungsökonomischen Logik wissenschaftlicher, medizinischer und technischer Praktiken im Bergbau der Hochindustrialisierung."
    Jahrestagung der DGGMNT und der Gesellschaft für Wissenschaftsgeschichte, 28-30.09.2012, Mainz.
  • "The `environmental` approach in German mining: Bodies, workplaces and hygiene around 1900."
    2nd Mining in European History-Conference, 7.-10.11.2012, Innsbruck.

2011

  • 02.02. "Arbeit – Körper – Gesundheit: Männliche Risikoaffinität im Ruhrbergbau 1890–1945."
    Forschungskolloquium des Instituts für Geschichte der Medizin der Robert Bosch Stiftung (IGM) in Stuttgart.
  • 24.02. "Der Körper des Bergmanns in der Industrialisierung. Biopolitik im Ruhrkohlenbergbau 1890-1980."
    Workshop "Arbeit – Körper – Rationalisierung: neue Perspektiven zum historischen Wandel industrieller Arbeitsplätze", Bochum 24.-25.02.2011.
  • 01.03. "Das Knappschaftsärztesystem an der Ruhr im Zeitalter der Industrialisierung."
    Vortragsreihe "Auf breiten Schultern. 750 Jahre Knappschaft", Deutsches Bergbau-Museum Bochum.
  • 24.05. "Der Körper des Bergmanns in der Industrialisierung: Biopolitik im Ruhrkohlenbergbau 1890 - 1980."
    Forschungskolloquium Geschlechtergeschichte/Neuere Geschichte, Universität Bielefeld.
  • 28.06. "How much can a scientist do for his country?" Praxis und Selbstwahrnehmung amerikanischer Ingenieure im Kalten Krieg.
    Forschungskolloquium Technik- und Technikwissenschaftsgeschichte, TU Dresden.
  • 14.10. "Der Körper des Bergmanns in der Industrialisierung. Biopolitik im Ruhrkohlenbergbau 1890-1980."
    Tagung: Ver-Körperungen. Geschlecht und Körper – Diskurse und Praktiken in der Geschichte, 13.-15.10.2011, Universität Graz.

2010

  • 29.04. "Fürsorge und Kontrolle: Vom techno-medizinischen Dispositiv des  Ruhrkohlenbergbaus im Kaiserreich."
    VDI: Arbeitskreis Technikgeschichte, Deutsches Technikmuseum Berlin.
  • 17.05. "Die ´Hygienisierung´ des Ruhrgebiets. Das Gelsenkirchener Hygieneinstitut im Kaiserreich."
    Forschungskolloquium Medizinische Ethik und Geschichte der Medizin an der Ruhr-Universität Bochum.
  • 10.-15.08. "Governing the miner's body: Technology, health and workplace in the mining industry of the German empire."
    ICOHTEC-Symposium, Tampere/Finnland.
  • 31.10. "Seuchenbekämpfung und soziale Netzwerke in der Industrialisierung: Das Gelsenkirchener Hygieneinstitut im Kaiserreich."
    Tagung: Seuche und Mensch – Herausforderung in den Jahrhunderten, Rostock.