Fisch
Homepage Lebenslauf
Adressen Links
Gedichte Texte
Predigten Seminare
Hauskirchen - Netzwerk
Impressum


Du Herr bist mein Hirte

(nach Ps.23 und Joh.10,11-16)

Du Herr bist mein Hirte, ich gehöre zu dir.
Was immer ich brauche, du gibst es mir.
Auf saftige Weide führest du mich.
und frisches Wasser hab ich durch dich.

Ich ruh an der Quelle und schöpf' neue Kraft.
Auf sicherem Weg geht die Wanderschaft.
Dafür stehst du mit deinem Namen ein.
Ich kann ganz getrost und sicher sein.

Auch im dunklen Tal bin ich von der Angst frei.
Du schützt mich und führst mich, dein Stab ist dabei.
So machst du mir Mut und gehst mir voran.
Ich folge dir immer, so gut ich kann.

Du deckst mir den Tisch auch wenn Feinde mir droh'n.
Ein volles Glas ist des Gastgebers Lohn.
Deine Güte und Liebe folgen täglich mir nach.
Ich wohne mein Lebtag unter deinem Dach.

Und Jesus sagt: Der Hirte bin ich.
Meine Schafe lasse ich niemals im Stich.
Mein Leben gebe ich für sie hin.
Weil ich Hirte für sie, nicht ein Mietling bin.

Meine Schafe kenn' ich und mich kennen sie,
wie der Vater mich kennt. Ich vergesse sie nie.
Ich hab auch noch Schafe in anderem Stall.
Sie hör'n meine Stimme und folgen mir all'.

So liebt mich der Vater, weil ich mein Leben
zur ewigen Rettung der Schafe will geben.
So bist du mein Hirte, mein Gott und Herr.
Mein Jesus, mein König, ich liebe dich sehr.

Ihm in Liebe gewidmet von Manfred Hauenschild.

Autor: Manfred Hauenschild, Bochum, 18.07.2009