HKNW – INFO März-April 2014

 

 

 
 

 

 


 

 

 

 

                    Hauskirchen-Netzwerk       

                    Rhein-Ruhr

                                                im

       Hauskirchen-Netzwerk Deutschland e.V.                            

                          www.hauskirchennetzwerk.de       

 

                                             Einfache Gemeinde

                       www.einfachegemeinde.de

                                

                 Community:  leben.einfachegemeinde.de

 

                     Spendenkonto Hauskirchen-Netzwerk-Deutschland e.V.:

  Sparkasse Bochum BIC WELADED 1 BOC IBAN DE51 43050001 0026404806

 

 
                                   
                                            Das Wort für März-April 2014

Predigt zur Trauerfeier von Gisela Kahé üb. Römer 6, 3 -11 v.  Werner Pätzold

Eigentlich ein Tauftext, und doch ist er mir in den Sinn gekommen, als ich darüber

nachdachte, was ich heute hier wohl sagen werde.

Von Tod, Kreuz, Begräbnis ist in Taufreden ja selten die Rede. Genauso unge-

wöhnlich scheint es, an einer Beerdigungsfeier von einer Taufe zu reden; dennoch

gehört beides zusammen, das eine kommt ohne das andere nicht aus.

Taufe ist für Paulus ein Zeichen. Sie verbindet unser eigenes Leben mit dem Le

ben Christi. Sind wir in Christus, so haben wir Anteil am Leben Jesu, an seiner

Auferstehung, an seiner Freiheit von allen bösen Mächten, an seiner Freiheit von

Tod und Vergänglichkeit.

Wisst ihr nicht, dass alle, die auf Christus Jesus getauft sind, die sind in seinen

Tod getauft? So sind wir ja mit ihm begraben durch die Taufe in den Tod, damit,

 wie Christus auferweckt ist von den Toten durch die Herrlichkeit des Vaters, auch

wir in einer Neuheit des Lebens wandeln.

Paulus erinnert in diesen Worten an das Grundlegende unseres christlichen Glau-

bens. Weil mit dem Ostermorgen deutlich wurde, dass die Mächtigen und Mächte

dieser Welt, dass selbst der Tod nicht das Letzte ist. Gottes Macht ist stärker,

Gott schenkt eine Zukunft über diese Welt hinaus. Das verändert schon hier das

Leben derjenigen, die daran glauben. Wie viele Menschen haben Angst vor dem

Tod? Wie viele meinen, danach ist alles aus, der Gestorbene lebt nur noch in der

Erinnerung der Verwandten und Freunde.

Sicher lebt Gisela auch in unseren Gedanken, aber Gisela  hat Jesus in ihr Herz

gelassen, ihn auf den Thron ihres Lebens gesetzt und ihn regieren lassen. Des

halb ist sie Kind Gottes. Gott aber schenkt seinen Kindern das ewige, unverlierba-

re, unzerstörbare Leben. Sie ist jetzt Bürgerin in Gottes Reich.

Bei aller Bestürzung über ihren doch letztendlich ziemlich schnellen Tod sollte

unsere Trauer nicht so sehr stark sein. Ich habe von Afrikanischen Gemeinden

gelernt, Beerdigungen als Freudenfest zu feiern. Wir können uns mit ihr freuen:

 

       -     darüber, dass sie jetzt keine Schmerzen mehr hat,

 

-          darüber, dass Gott sie in alle Wahrheit führt

-          darüber, dass sie jetzt da ist, wo wir alle noch hin wollen.

-          darüber, dass Gott ihr einen neuen Leib gibt.

Lasst uns doch aus diesem Anlass und aus diesem Text lernen, dass wir uner

reichbar für die Macht des Geldes sind, das über uns herrschen will, dass wir uner

reichbar für die Gleichgültigkeit sind, die uns befallen will, dass wir unerreichbar für den rücksichtslosen Kampf um den eigenen Vorteil sind, dass wir aber

erreichbar sind für die Würde und für die Bedürfnisse anderer.

Lasst uns zuversichtlich und hoffnungsvoll leben, weil Gott für uns da ist.

Lasst uns erfreuen an den alltäglichen Wundern Gottes, an den Menschen, die wir

lieben dürfen, an allem, was Gott uns geschenkt hat. Lasst uns freuen, weil wir

wissen, dass der Tod nicht das letzte Wort hat. Amen                  

 

 

 

                       Verantwortlich im Netzwerk R-R   

Edelgard u. Werner Pätzold

( 0234-680101                       

 44793 Bochum, Alemannenstr. 8         

 edelgard.paetzold@web.de / w-paetzold@web.de

Manfred Hauenschild              ( 0152 2894 2997

 60435 Frankfurt-Eckenheim, Kurzröderstr. 5

 hauenmfg@rub.de

 

                                        Hauskirchen-Netzwerk Bochum www.hkn-bo.de

 

Hausgemeinde Landungsbrücke Bochum, Alemannenstr. 8, W. u. E. Pätzold                    Treffen Fr. ab 19.30 Uhr mit gem. Abendessen, www.landungsbruecke-bochum.de   

Hausgemeinde bei Chr. u. J. Pätzold, Alemannenstr. 8, zweiter Stock

Treffen Fr. 19 Uhr mit Abendessen, Tel.: 0234-6405368, (1x monatl. in Wesel) cm_paetzold@web.de, www.hausgemeindebp.de

Hausgemeinde Engelsburg, bei Fam. Heinz-Willy Orzel u. Raquel LopezGarcia Engelsburger Str. 74, Treffen tel. anfr. 0170-5812921, heinz-willy.orzel@web.de   

Hausgemeinde bei Manfred Hauenschild,Tel.:015228942997, hauenmfg@rub.de

God`s Family live (Netzwerk-Hausgottesdienst und mehr!) 2 x monatl. in BO:                       am 2. So. im Mon. 14.30 Uhr Gottesdienst, Kaffeetrinken, Gespräche,

am 4. So. im Mon. 13 Uhr Mittagessen (bring and share), Gottesdienst, Kaffee-         trinken, Gespräche, Spazieren, Ort: Alemannenstr. 8, bei Pätzold oder Jost

Gebetstreffen  in BO Mi. 18 Uhr  bei Fam. Orzel/LopezGarcia

                                  Befreundete Hausgemeinden

Hausgemeinde Bergkamen, Andreas u. Conny Schleef, Treffen jed. So. 15 Uhr, Ort erfragen: Tel. 02307-9165500, connyschleef@web.de, www.zufluchtsort.com

Hausgemeinde Wesel, Beate Hillesheim, Rosi Mitschke, Treffen jeden Di. 19 Uhr bei Hillesheim, Hans-Böckler-Str, b.hillesheim@gmx.com, rosi-84@hotmail.de       

Hausgemeinde Oberhausen, Richard u. Rose Schutty, Akazienstr.136, Treffen

jeden Mi. 18 Uhr, Tel.: 0208-8219220, richard.schutty@taube-lebensdienst.de

Hausgemeinde Hildesheim, Petra Wiedenroth, Tel.: 05121-876348, Claudia Knauer, Tel.: 05121-884225, Sohldfeld 94, 31139 Hildesheim,  www.hildesheim.vaterhaus.net   -   Nettis Vaterhaus, Petra und Jörg Nettelroth, Schillerstr. 15, 01445 Radebeul, Tel.: 0351-32131805

Hausgemeinde im Extertal (Bösingfeld u. Meierberg), Fam. Weisbecker, Tel. 05262-5185, www.fcg-extertal.de0 http://www.fcg-extertal.de 5262

                        

                                  Befreundete Hauskirchen-Netzwerke

Hauskirchen-Netzwerk in Linden/Pfalz, Friedrich und Brigitte Richers

Hauskirchen-Netzwerk Konstanz, Johannes Wöhr, www.hauskirche-konstanz.de

 

                                       Befreundete Dienste

TAUBE-Lebensdienst, Richard u. Rose Schutty, 0208-8107758, Grenzstr.105 A, 46045 Oberhausen, info@taube-lebensdienst.de

ORA-International, Heinz Floreck, Stumpfweg 16, 34516 Vöhl, www.ora-international.de, Matthias u. Carolene Floreck, Germaniastr. 6, 34119 Kassel, Tel.: 0561-70343596, E-Mail: floreck@ora-int.org

Shelter Now Germany, Udo Stolte, Waisenhausdamm 4, Braunschweig, www.shelter.de

GUTES AUS 2.HAND:  Arche Zentrum Wesel,  Peter u. Angelika Rode, Wesel, Doelenstr. 3, Gebrauchtmöbel, Umzüge, Tel. 0281–300 2440, www.arche-zentrum.de

 

 

 

 

 

Netzwerk-Termine März-April 2014

 

 

 

 

 

Sa.01.03.14

18 Uhr Eisbrecher in Oberhausen-Styrum, mit Richard Schutty,  im Stützpunkt TAUBE, Grenzstrasse 105 A , 46045 Oberhausen

 

Sa.08.03.14

18 Uhr Ruhrgebiet-Gebet in Wesel, Arche-Zentrum

 

So.09.03.14

ab 14.30 Uhr God´s Family live in Bochum, Alemannenstr. 8, Predigt

Werner

 

Sa.15.03.14

10-18 Uhr Seminar mit Richard Schutty: Seminar "Der Heilige Geist und Du" im Stützpunkt TAUBE, Grenzstr. 105 A, Oberhausen

 

 

15.-16.03.14

Jahreshauptvers. Hauskirchen-Netzwerk-D e.V. bei Richers, Linden/Pfalz

 

So.16.03.14

15 Uhr Internationaler Gottesdienst in BO-Riemke, Lutherhaus

 

So.23.03.14

ab 13 Uhr God´s Family live, mit gemeins. Mittagessen (bring and share),

in Bochum, Alemannenstr. 8, Thema Richard: Gemeinde - Mission

 

Fr.04.04.14

18 Uhr Gemeinde-/Netzwerkversammlung,19.30 Uhr Abendessen, anschl. gemeins. Hausbibelabend in Bochum, Alemannenstr. 8, bei W.u.E. Pätzold

 

Sa.05.04.14

18 Uhr Eisbrecher in Oberhausen-Styrum, im Stützpunkt TAUBE, Grenzstrasse 105 A , 46045 Oberhausen,

 

Sa.05.04.14

Ruhrgebiet-Gebet, in Gelsenkirchen, Kirchstr. 52, Prayer Center

 

So.13.04.14

ab 14.30 Uhr God´s Family live in Bochum, Alemannenstr. 8

 

Fr.18.04.14

- Karfreitag -

ab 13 Uhr gemeins. Karfreitag bei Pätzolds in Bochum, Alemannenstr. 8, mit gem. Mittagessen, Lobpreis, Wort z. Karfreitag, Gebet, Kaffeetrinken, Spaziergang …

 

 

Mo.21.04.14

-Ostermontag-

18 Uhr Abendkirche „Praise and Empowerment“, Trinitatiskirche, BO-Riemke

 

So.27.04.14

15 Uhr God´s Family live in Bochum, Alemannenstr. 8

 

Vorschau:

   

AMIN-Gebet im April / Internat. Godi im April / 09.05. Soaking-Abend in GU

13.06.14 Allianz-Lobpreis-Abend

im August 2014 Sommerfest mit Möglichkeit zur Taufe im Auesee in Wesel

Seminar mit Ehep. Richers im Herbst          

 

 

 

                                Geburtstage nur in der Papierform

 

               Wir wünschen euch allen Gottes reichen Segen!

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        

                                                                                                               v.i.S.d.P.  Edelgard Pätzold