RUB » Fakultät für Philologie» Germanistisches Institut » Prof. Dr. Björn Rothstein » Workshop: Synchrone und diachrone Aspekte der Kurzwortbildung

Programm

09:00 Zur Einführung
09:15 Mirjam Schmuck: Kürzungsstrategien bei Familiennamen
10:00 Elke Ronneberger-Sibold: Wortkürzung in typologisch verschiedenen Sprachen
10:45 [ Kaffeepause ]
11:00 Damaris Nübling: Uli, Chris und Alex: Kurzformen bei Rufnamen und ihr Androgynisierungseffekt
11:45 Vincent Balnat: "/HDL /oder /LMAA/: Kurzformen von Sätzen im Deutschen
12:30 [ Mittagspause ]
14:00 Janet Duke: Kurzwörter, auch im Norwegischen
14:45 Björn Rothstein: Zur Semantik von Kurzformen
15:30 [ Kaffeepause ]
15:45 Sebastian Kürschner: Lene und Mallan, Tobi und Tobbe - Hypokorismen und Namenkürzung im deutsch-schwedischen Vergleich
16:30  Thorsten Roelcke: Kurzwörter als Güteeigenschaft? Überlegungen zur Effizienz fachsprachlicher
Kommunikation
17:15 Schlussbemerkungen


Gefördert durch die Fritz Thyssen Stiftung