RUB » Fakultät für Philologie» Germanistisches Institut » Prof. Dr. Björn Rothstein

Informationen zu mündlichen Prüfungen

Wenn Sie bei mir eine mündliche Prüfung ablegen wollen, so halten Sie sich bitte an folgendes Verfahren:

  1. Die Anmeldung für mündliche Abschlussprüfungen (BA, MA, M.Ed.) ist nur in einer kollektiven Anmeldesprechstunde möglich, die in jedem Anmeldeblock einmal angeboten wird. Das ist keine Gängelei, sondern Resultat der vielen Anmeldungen zu Prüfungen, die ich gerne abnehme, die ich aber auch organisiert bekommen muss.Sie finden den Termin stets auf der Eingangsseite meiner Homepage. Die Anmeldung funktioniert in den Schritten zwei bis fünf.
  2. Im Vorfeld der kollektiven Anmeldesprechstunde geben Sie in meinem Sekretariat, bei Frau Leitloff, in Raum GB 4/145, ein (1) ausgedrucktes Transcript of Records ihres bisherigen Studiums ab, in dem Sie im Falle einer MAP-Prüfung im M.Ed. Deutsch farbig die Veranstaltungen des Moduls Sprachreflexion markieren. Sollte das Sekretariat geschlossen sein, so werfen Sie in die Unterlagen in meinen Briefkasten vor GB 3/131. Im Falle einer MAP-Prüfung im M.Ed. Deutsch  geben Sie  zusätzlich (2) die Seiten drei und vier der Anmeldeformulare für die M.Ed.-Prüfung ab (diese Seiten finden Sie hier). Die  Bestätigung über alle absolvierten Modulteile unterschreibe ich Ihnen dann. Zusätzlich geben Sie (3) "mein" Anmeldeformular ab. All dieses (1 bis 3) geben Sie wie auf der Eingangsseite der Homepage stehend rechtzeitig zu den Sprechzeiten des Sekretariats bzw. werfen es in meinen Briefkasten ab. Sollten Ihre Dokumente nicht rechtzeitig vorliegen (zwei Werktage vor kollektivem Termin),  ist eine Prüfung nicht möglich. (Noch einmal der Hinweis: das ist keine Gängelei, sondern das Bemühen, alle Prüflinge organisiert zu bekommen).
  3. Sie kommen nach Erfüllung von Punkt 2 in meine kollektive Anmeldesprechstunde. Sie erhalten dort einen Termin und alle relevanten Informationen zu Themen, typischen Fragen, Prüfungssituation etc. 
  4. Eine detailliere Literaturabsprache ist bei der Anmeldung noch nicht notwendig. Studierende im M.Ed. erhalten in der kollektiven Anmeldesprechstunde eine Liste mit möglichen Prüfungsthemen, aus denen Sie auswählen können. Für B.A.- und M.A.-Prüfungen gilt das Prozedere im  Schritt fünf. Unabhängig von der Anmeldung in der kollektiven Anmeldesprechstunde müssen Sie sich um die Gänge zum Prüfungsamt etc. kümmern.).
  5. Sofern Sie eine Prüfung im B.A. bzw. M.A. bei mir ablegen, müssen Sie selbst Themen vorschlagen (dies ist Resultat unserer sehr breiten Modulstruktur in diesen Studiengängen und ein Entgegenkommen an Sie, damit Sie Themen, die jenseits meiner Interessen liegen, auch geprüft bekommen). Mindestens sechs Wochen vor Ihrer mündlichen Prüfung erhalte ich eine erste Literaturliste in Papierform, die wir unter Umständen noch verändern werden. Die Liste werfen Sie bitte in meinen Briefkasten neben der Bürotür. Elektronisch versandte Listen werde ich nach schlechten Erfahrungen nicht mehr ansehen. Mindestens zwei Wochen vor Ihrer Prüfung erhalte ich Ihre definitive Literaturliste in Papierform für die B.A.- bzw. M.A.-Prüfung. Die Liste werfen Sie bitte in meinen Briefkasten neben der Bürotür. Elektronisch versandte Listen werde ich nach schlechten Erfahrungen nicht mehr ansehen.).

 

Aktuelles